Tu-Ju 4-Kampf

Am 08.07.2017 findet unser 7. Haldenwanger Tuju 4-Kampf statt. Bei diesem Wettkampf messen sich die Kinder, Jugendlichen und auch Erwachsene bei den Disziplinen Laufen, Schwimmen, Bodenturnen und Minitrampolin. Im letzten Jahr durften wir hierzu ca. 200 Teilnehmer begrüßen. Bei diesem vielseitigen und auch von weiter entfernten Vereinen beliebten Wettkampf würden wir uns über euren Besuch freuen. Ebenso freuen wir uns über Kuchenspenden und evtl. Helfer im Verkauf, Stefan Beck Tel. 08374/5896218 oder iris.krieger@web.de.
Ausschreibung und Meldebogen können über den Link der Turnabteilung aufgerufen werden.

Stefan Beck
Abt.-Leiter Turnen

Details

Termin / Ort: 8. Juli 2017 in Haldenwang
Beginn: 9:00 Uhr (Einturnen ab 8:30 Uhr)

Veranstalter: TV Haldenwang

Meldung an: Andreas Holl, Wiesenweg 10, 87490 Börwang
Tel.: 08304/9299077 Handy: 0171/8983721
E-Mail: tv-haldenwang-tuju@t-online.de
Über Excel Tabellen herunterzuladen bei:
www.tv-haldenwang.de (klick) oder www.turngau-allgaeu.de

Meldeschluss: 25. Juni 2017

Startgebühr: 5,00 € je Teilnehmer

Kampfrichter: Jeder Verein, der meldet, muss einen Kampfrichter namentlich für eine Disziplin melden. Wird kein Kampfrichter gemeldet, wird eine Gebühr von 15,00 € erhoben.
Es wird keine Kampfrichtergebühr ausbezahlt.

Ausschreibung

Es gelten die Bestimmungen der „Wettkampfformen des Jugendturnens“ in der aktuellen Fassung

1. Minitrampolinturnen

Es werden zwei Sprünge auf eine Niedersprungmatte gezeigt, dabei darf zweimal der gleiche Sprung geturnt werden. Der bessere Sprung zählt für das Wettkampfergebnis. Teilnehmer im WK Jugend E 16 oder 26 dürfen auf einer Bankstraße Anlauf nehmen.

Wahlmöglichkeiten unter 4 Pflichtsprüngen:

1. Hocksprung = 6 Punkte Höchstwertung
2. Grätschwinkelsprung = 7 Punkte Höchstwertung
3. Salto vorwärts gehockt = 8 Punkte Höchstwertung
4. Salto vorwärts gehockt mit ½ Schraube = 10 Punkte Höchstwertung

2. Bodenturnen auf einer 12m Mattenbahn

Die drei folgenden Pflichtteile sollen in zwei Bewegungsbahnen (einmal hin und wieder zurück), möglichst unter Einfügen weiterer Turnelemente und ihrer Verbindungen zu einer Übung zusammengestellt werden. Die Bewegungsfolge muss auf der Mattenbahn geturnt werden, jedoch kann der erste Anlauf außerhalb der Mattenbahn erfolgen.

Pflichtteile:

1. Handstützüberschlag seitwärts mit Drehung in die Bewegungsrichtung (Rad)
2. Aufschwingen in den Handstand, abrollen
3. Rolle rückwärts durch den Handstand (Felg- oder Kipprolle ist erlaubt)

3. Laufen

75 m für die Jahrgangsklassen Junioren bzw. Jugend A – D
50 m für die Jahrgangsklasse Jugend E

Die Durchführung richtet sich nach DLV-Richtlinien, jedoch erfolgt anstelle von Disqualifikation Punktabzug.

4. Schwimmen

50 m Freistil oder Brust für die Jahrgangsklassen Junioren bzw. Jugend A – D
25 m Brust für die Jahrgangsklasse Jugend E

Die Wettkämpfer lassen vor dem Start die entsprechende Stilart auf den Wettkampfkarten eintragen. Die Durchführung richtet sich nach DSV-Richtlinien, jedoch erfolgt anstelle von Disqualifikation Punktabzug.

Alterseinteilung: männl.weibl.
Junioren 18 Jahre u. älter entspricht Jahrgang 1999 u. älter 1121
Jugend A 16/17 Jahre entspricht Jahrgang 2000/20011222
Jugend B 14/15 Jahre entspricht Jahrgang 2002/20031323
Jugend C 12/13 Jahre entspricht Jahrgang 2004/20051424
Jugend D 10/11 Jahre entspricht Jahrgang 2006/20071525
Jugend E 9 Jahre und jünger entsp. Jahrgang 2008 und jünger1626

 

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Meldeformular

Ergebnisse 2017

Zum Bericht 2017
Siegerliste Jugend C männlich
Siegerliste Jugend B weiblich
Siegerliste Jugend B männlich
Siegerliste Jugend A weiblich
Siegerliste Jugend A männlich
Siegerliste Mannschaftswertung
Siegerliste Junioren weiblich
Siegerliste Junioren männlich
Siegerliste Jugend E weiblich
Siegerliste Jugend E männlich
Siegerliste Jugend D weiblich
Siegerliste Jugend D männlich
Siegerliste Jugend C weiblich

Ergebnisse 2016

Zum Bericht 2016
Mannschaftswertung
Siegerlisten weiblich
Siegerlisten männlich